Jens Flemming: 0177 - 32 77 778 | Manja Flemming: 0162 - 25 97 312 | Mail: info@canin-aktiv.de

„Kampfgebiet Gassi-Meile“

Stell Dir vor wie Du mit deinem Hund auf Deiner üblichen Gassi-Meile unterwegs bist. Aber Deinem Hund geht es nicht gut weil er/sie, sagen wir einmal, vom Tierarzt kommt. Du führst Deinen Hund deshalb an der Leine. Ein anderer Hundebesitzer kommt Dir entgegen und lässt seinen Hund unbeirrt machen was dieser möchte. Du bittest diesen Hundehalter doch bitte seinen/ihren Hund doch an die Leine zu nehmen oder von Deinem Hund bitte fern zu halten.

Und dann geht’s los!

„Warum sollte ich!“, „Mach doch Deinen von der Leine ab, die müssen sich doch kennen lernen.“, „Was dein Hund ist krank, läufig oder versteht sich nicht mit anderen Hunden, dann hast DU hier gar nicht herum zu laufen!“ So etwas gibt es nicht oder ist Dir noch nie passiert!? Sei froh! Denn ich bekomme solche oder ähnliche Geschichten fast jeden Tag von Hundehaltern erzählt.

Noch ein Beispiel!

Eine Hundehalterin eines kleinen Hundes hat eigentlich Angst vor Hunden und möchte mit Ihrem Hund daran arbeiten. Aber respektlose Besserwisser erzählen ihr jeden Tag, dass Sie dann hier nicht herum zu laufen hat und noch schlimmeres! Und da Frage ich mich, was fällt denen ein? Was fällt all diesen „Spezialisten“ da draußen ein? Belehren jeden mit ihrem „Fachwissen“ über Hunde und das nicht selten unfreundlich oder herablassend. Ich habe es selbst schon erlebt wie sich, leider muss man sagen, Hundehalter aufführen, die der Meinung sind, dass sie die Absoluten auf dieser Gassi-Meile sind! Rücksichtslos anderen gegenüber, weil deren Hund ja der absolut tollste Hund und ja so brav ist! Und das Problem haben ja die anderen, deren Hund eben nicht genau so sind!

Wow, wie selbstgefällig!

Genau wie Menschen haben Hunde unterschiedliche Charaktere und mögen eben nicht jeden, genauso wie wir auch. Aber von Hunden wird oft erwartet, dass sie die besseren Menschen sind. Ich mag, weiß Gott auch, wirklich nicht jeden, mein Hund auch nicht und das ist auch sein gutes Recht dann keinen Kontakt zu wollen. Aber in den Augen von so manchem anderen Hundehalter hätte er das aber zu müssen, „Die müssen sich kennen lernen“ hat mal einer zu mir gesagt! Und Nein muss er nicht.

Stellen wir uns das doch mal anders vor!

Ein Pärchen geht Arm in Arm spazieren und ein anderes Paar kommt ihnen entgegen. Das entgegenkommende Paar hält sich nicht im Arm, auf einmal kommt der Mann dieses Paares auf das umschlungene Paar zu und drückt sich dazwischen, beginnt der fremden Dame durchs Haar zu streichen und entreißt sie ihrem Partner. Sagt zu dieser: „Dreh dich mal, du siehst gut aus, ich will dich mal von hinten sehen. Ich finde dein Haar toll. Wow, das Kleid steht dir so gut!“. Dann beginnt der fremde Mann an ihr zu riechen und sagt dann: „Ich mag dein Parfum, das ist sooo blumig.“, nimmt er sie in den Arm und beginnt mit ihr zu tanzen. Während dieser ganzen Szene steht der Mann der entrissenen Frau daneben und schaut total verdutzt, wendet sich dann an die Frau ,des anderen, und fragt sie: „Könnten sie ihren Mann bitte einmal hier wegnehmen!?“ Die Frau schaut ihn völlig entgeistert an und sagt: „Was wollen sie denn, die müssen sich doch kennen lernen und außerdem will er nur tanzen. Wenn sie das nicht wollen, dürfen sie hier nicht mit ihrer Frau spazieren gehen!“

Wie findest Du das Szenario in dieser Version? Irgendwie komisch, oder?

Aber genau das, ist was tagtäglich auf den Gassi-Meilen geschieht. Mal abgesehen davon, dass so wahrscheinlich keiner reagieren würde, wenn es um den eigenen Partner ginge, wird es von unseren Hunden aber genauso erwartet. Will man das nicht wird man, unter Umständen, belehrt, beschimpft oder ja sogar bedroht. Beängstigend finde ich! So viele mit denen ich spreche haben Probleme mit dem legendären „Tut-nix“, aber leider gehört zu diesem der „Raft-nix“ und zu diesem müssen Du und ich erst einmal durchdringen!

Willkommen im „Kampfgebiet Gassi-Meile“

Dein Jens von Canin Aktiv Hundeausbildung

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen